Web­site-His­to­rie

1995–1998

Die per­sön­li­che Home­page von Mar­tin Schlaud ent­stand erst­mals 1995 als Teil des Inter­net-Auf­tritts der Abtei­lung Epi­de­mio­lo­gie und Sozi­al­me­di­zin an der Medi­zi­ni­schen Hoch­schu­le Han­no­ver (MHH). Die dama­li­ge Insti­tuts-Home­page war eine der ers­ten uni­ver­si­tä­ren Inter­net-Prä­sen­zen Deutsch­lands. Die Infor­ma­tio­nen wur­den „schwarz auf weiß” und ohne ein ein­heit­li­ches Lay­out dar­ge­bo­ten, alle Sei­ten waren hän­disch in HTML programmiert.

1998–2001

In einer gestal­te­ri­schen Über­ar­bei­tung erhielt im Jahr 1998 der gesam­te Inter­net-Auf­tritt der Abtei­lung Epi­de­mio­lo­gie und Sozi­al­me­di­zin an der MHH ein­schließ­lich der Mit­ar­bei­ter­sei­ten ein ein­heit­li­ches Erschei­nungs­bild in den Far­ben Grün und Orange.

2001–2003

2001 wur­de das Web-Design der Abtei­lungs-Home­page in Bezug auf Navi­ga­ti­on und Farb­ge­bung im Rah­men einer Ver­ein­heit­li­chung der gesam­ten MHH-Web­site neu gestal­tet. Die per­sön­li­che Home­page von Mar­tin Schlaud wur­de Mit­te 2001 tech­nisch her­aus­ge­löst und ist seit­dem als eige­ne Domain schlaud​.de rea­li­siert. Optisch und gestal­te­risch blieb sie jedoch zunächst Teil der Abtei­lungs-Web­site an der MHH. Die Pfle­ge erfolg­te wei­ter­hin manu­ell in HTML mit­tels ASCII-Editor.

2003–2007

Seit Mai 2003 ist die Inter­net-Prä­senz schlaud​.de auch als gestal­te­risch eigen­stän­di­ger, insti­tu­ti­ons­un­ab­hän­gi­ger Web-Auf­tritt rea­li­siert. Bis Dezem­ber 2007 wur­den die Sei­ten mit­tels Front­pa­ge gepflegt, wobei zur Ver­än­de­rung der Navi­ga­ti­ons­struk­tur noch manu­el­le Ein­grif­fe in den HTML-Code not­wen­dig waren.

2007–2017

Im Dezem­ber 2007 erfolg­te ein kom­plet­ter Relaunch der Inter­net-Prä­senz schlaud​.de im neu­em Lay­out und auf Basis des Con­tent-Manage­ment-Sys­tems (CMS) TYPO3. Die Pfle­ge der Sei­ten wur­de dadurch erheb­lich erleich­tert und durch auto­ma­ti­sier­te Pro­zes­se (z. B. Ska­lie­rung von Bil­dern, zeit­ge­steu­er­te oder nut­zer­spe­zi­fi­sche Ver­öf­fent­li­chung von Inhal­ten) des Redak­ti­ons­sys­tems unterstützt.

2017–2020

Wegen der zuneh­men­den Ver­brei­tung mobi­ler End­ge­rä­te wur­de die Inter­net-Prä­senz schlaud​.de im Okto­ber 2017 auf ein respon­si­ves Web­de­sign umge­stellt. Die­ses sorgt dafür, dass die Dar­stel­lung von Inhal­ten und Menü­struk­tu­ren der jewei­li­gen Bild­schirm­grö­ße anpasst wird. Vor­her wur­de auf mobi­len End­ge­rä­ten ledig­lich eine ver­klei­ner­te Dar­stel­lung des sta­ti­schen Lay­outs ohne jede Anpas­sung gezeigt.

Wäh­rend am nor­ma­len Com­pu­ter­bild­schirm kaum ein Unter­schied zum bis­he­ri­gen sta­ti­schen Web­de­sign bestand (lin­kes Bild), zeig­te sich nun am Smart­pho­ne oder Tablet die fle­xi­bel opti­mier­te Dar­stel­lung von Inhal­ten und Menüs (rech­tes Bild). Die eben­falls neue dyna­mi­sche Sil­ben­tren­nung und die ver­schlank­te Navi­ga­ti­ons­struk­tur erleich­ter­ten Dar­stel­lung und Les­bar­keit. Das bewähr­te CMS TYPO3 bil­de­te wei­ter­hin die tech­ni­sche Grund­la­ge der Internet-Präsenz.

seit 2020

Seit 2020 exis­tiert die Inter­net-Prä­senz schlaud​.de in einem neu­en respon­si­ven Web­de­sign, tech­nisch rea­li­siert über das CMS Wor­d­Press.